Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Magier, Der - 5 - Todeszauber (Maritim)

vorherige Folge <<< | keine Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die Ärztin Nome Bschata ist mit einem Geländewagen unterwegs in ihr afrikanisches Heimatdorf. Als sie versehentlich eine falsche Abzweigung nimmt, findet sie sich auf einer Lichtung wieder, in deren Mitte ein mächtiger Baum steht. Eine unheimliche Kraft bemächtigt sich ihrer und sie fällt in eine tiefe Ohnmacht... Plötzlich fehlt von Doktor Bschata jede Spur... Was hat der Baum mit ihrem Verschwinden zu tun? Welche unheimlichen Kräfte sind hier im Spiel? Wird es Yani und Roy gelingen, diesem Geheimnis auf die Spur zu kommen?

Dauer: 68.45 Minuten

Vorlage: Dan Shocker
Buch: Alexander Kath
Dialogregie Hamburg: A.Kath / Studio Maritim
Dialogregie Berlin: TonInTon - BerlinRegie und Produktion: Studio Maritim
Musik: Studio Maritim

VÖ: 02.09.2002

Bestellnummer:
MC: 495505211 / CD: 495505311




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

quatermass (18.04.2005)
michael m. morell (29.09.2004)
tuwdc (01.10.2003)
haggi (27.07.2003)
evil (13.12.2002)
necroscope (19.10.2002)
melach (16.10.2002)
mondoman (04.10.2002)
prof. snape (28.09.2002)
earfreak (15.09.2002)
chrizzz (05.09.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von mondoman :
Wieder mal ein sehr stimmungsvolles Grusel-Hörspiel von Maritim. Ähnlich wie im Vorgänger lebt auch "Todeszauber" hauptsächlich von der düsteren Atmosphäre und der immer spürbaren Bedrohung durch das Böse. Aber im Gegensatz zum Leichenalchimisten ist die Bedrohung ein wenig konkreter und die Story an sich deutlich actionreicher. Auch die Tatsache, daß die Spieldauer diesmal "nur" rund 65 Minuten beträgt, hat dem Hörspiel gut getan - es gibt eigentlich keine langweiligen Passagen. Die Sprecher wissen allesamt zu gefallen. Besonders gut fand ich allerdings Douglas Welbat als Chris. Ich gehöre wohl zu den wenigen Leuten die ihn als Macabros nicht so gerne hören (was vielleicht auch daran liegt, daß ich diese Serie - im Gegensatz zu Larry Brent - nicht in meiner Jugend, sondern erst später gehört habe), aber aus irgendeinem Grund, den ich nicht so recht benennen kann, finde ich ihn hier verdammt gut und er kam sogar richtig sympathisch rüber. Von der Musik bin ich wie schon bei Magier 4, Sternentor 1 und Schwarze Serie 3 restlos begeistert. In jedem dieser Hörspiele hat es Maritim meiner Meinung nach geschafft, die jeweilige Stimmung in der Musik einzufangen und dadurch die Atmosphäre deutlich zu verdichten. Also wieder mal eine tolle Produktion aus dem Hause Maritim. Der Magier befindet sich auf dem richtigen Weg. So kann es ruhig weitergehen. Für die nächste Folge wünsche ich mir nur ein paar mehr wirklich gruselig-spannende Momente. Denn die fehlen mir doch etwas.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de