Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Knickerbocker-Bande, Die - 20 - Das Gold des Grafen Dracul (Ravensburger)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Graf Drakul hat zur Schatzsuche auf sein Schloss eingeladen. Luna, die Freundin von Axels Vater, nimmt daran teil. Die Knickerbocker sollen ihr heimlich helfen. Doch kaum ist Luna im Schloss, reißt jeglicher Kontakt zu ihr ab. Die vier Freunde stehen vor einem Rätsel. Was geht in dem Schloss vor? Und benimmt sich Graf Drakul nur wie ein Vampir oder ist er einer …

Dauer: ca. 52 Minuten

Buch: Thomas Kröger
Nach: Thomas Brezina
Redaktion: Bodo Klose / Sven Stricker
Regie: Hans-Joachim Herwald
Produktion: Rabbit Studio, 25474 Bönningstedt
Musik: Freddy Gigele

VÖ: 30.09.2002

Bestellnummer:
MC: 544 877-4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

carbonteufel (22.01.2006)
chrizzz (13.10.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Diese Folge wurde schon vor einem Jahr produziert, ist aber nicht mehr erschienen.

Axel, Lilo, Poppi und Dominik sind in Rumänien angekommen. In dem nahe gelegenen Schloss soll Luna einen Schatz finden. Graf Dracul hat dazu eingeladen. Klar, dass die Knickerbocker helfen sollen. Aber das erste, was sie von Luna Hören, ist ein Hilferuf auf der Mailbox. Klar, dass sich die Abenteurer auf den Weg ins Schloss machen. Dort merken Sie schnell, dass alles Maskerade ist. Aber wozu. Der humpelnde Gorgo und Graf Dracul geben Rätsel auf. Als sie die beiden beobachten und auch Errol Schicketanz, 'Dracul's Bruder belauschen, merken Sie was gespielt wird. Der Fernsehproduzent castet hier Unerschrockene. Wer den Schatz findet, hat die Hauptrolle. Doch Graf Dracul plant ein doppeltes Spiel.

Auf der ersten Seite der Kassette ist das Hörspiel noch schlüssig, aber die Geschichte, und das ist wohl die Schwachstelle der Brezina-Geschichten, driften immer in das Banale ab. Die Fünf Freunde hatten einen ähnlichen Fall schon vorher...

Umgesetzt ist es allerdings ganz passabel. Musik und Geräusche erzeugen eine spannende Stimmung. Die Sprecher machen alle einen guten Job - da wirkt nichts aufgesetzt. Dietmar Mues auch in dieses Hörspiel einzubauen - das war sicher Sven Strickers Idee.

Fazit: Nicht allzu spannende, aber gut gemachte Folge. Die Sammlung sollte man aber komplett haben. Mit TKKG kann das sicher gut mithalten.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de