Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Fünf Freunde - 8 - … und ein Zigeunermädchen (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

In zwei altmodischen, bunten Wohnwagen, in Nachbarschaft der alten Burg Faynights und wenig kinderfreundlicher Zirkusleute, verleben Julian, Dick, Anne, Georgi und natürlich auch Timmy etwas enttäuscht ihre ersten Ferientage. Da taucht plötzlich Jo, das Zigeunermädchen, auf. Ihr Onkel ist der Feuerschlucker Alfredo. Aber was ist das für ein Gesicht am Fenster des alten Burgturms? Hat es etwas mit den beiden verschwundenen Wissenschaftlern zu tun? Jo bringt mit der Pythonschlange böse Verräter in fürchterliche Aufregung und hilft ihren fünf Freunden aus unfreiwilliger Gefangenschaft.

(Neuauflage) Die Fünf Freunde haben sich zwei alte Wohnwagen geliehen und hausen nach Zigeunerart in der Nähe der Burg Feynights. Wenige Tage später taucht eine Schaustellergruppe mit Feuerschluckern, Messerwerfern usw. auf. Gibt es eine geheimnisvolle Verbindung zu der Burg? Die Fünf Freunde sind überzeugt davon. Sie haben ein Gesicht im Burgfenster gesehen, aber der Turm ist fest verschlossen …

Dauer: ca. 45 Minuten

Hörspielbearbeitung und Regie: Heikedine Körting
Musik
: Bert Brac

Bestellnummer:
MC: 515 661.0 (alt) / MC: 74321 17856 4 / LP: 115 661.6




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

tom fawley (08.01.2013)
tom fawley (08.01.2006)
boxhamster (27.09.2005)
sledge (31.07.2005)
tuwdc (14.08.2004)
torpedo (13.04.2003)
evil (22.01.2003)
teekay (28.10.2002)
carbonteufel (13.03.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von teekay :
Ein Zigeuner mit österreichischem Akzent und ein kunstvoll gefesselter Onkel Quentin sind 2 humoristische Highlights dieser "Cocktail-Folge": Zigeunergeschehen+Burg/alter Turm+Forschungs-/Wissenschaftlergeheimnis. Der "Drink" mundet nicht wirklich, die Folge bleibt im unteren Drittel der ersten 21 Folgen. In 20 der 37 Minuten passiert-nichts. Kein Gewitter, keine Glocken, Geräusche oder mysteriöse Leute, Niemand verschwindet-Höhepunkt sind ein feuerschluckender Feuerschlucker der mit einer Panflötenmucke unterlegt ist, wie man sie von den Poncho-Kameraden aus der Fußgängerzone kennt und ein Gesicht am Fenster. Die letzten 10 Minuten sind dann für die Auflösung reserviert, aber so richtig spannend ist das nicht. Die einzige Dramatik wird durch die Schlange ins Spiel gebracht-ein neues Element!-aber seit dem Affen der ersten Folge ahnt man ja, dass Zirkustiere auch im privaten Leben spezial gelagerte Sondertiere sind. Mehr oder weniger für's Protokoll ist dann die Erkenntnis, dass Dick sich mal wieder als Essensliebhaber outet und 12 Pfannekuchen und Eis will. Wie gesagt, nix Besonderes.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de