Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Macabros - 7 - Duell mit den Höllengeistern (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Auf einer Vulkaninsel kommen auf rätselhafte Weise mehrere Forscher ums Leben. Björn Hellmark, Spezialist für okkulte Phänomene, will wissen, was dahintersteckt. Aber Molochos, der Dämonenfürst und Oberste der Schwarzen Priester, will das verhindern – und er schickt Hellmark die Höllengeister! Hellmark alias Macabros wird in ein makabres Spiel auf Leben und Tod verwickelt.

Dauer: ca. 57 Minuten

Buch: Charly Graul
Musik und Effekte: David Allen / Phil Moss
Eine Studio EUROPA-Produktion
© 1983 by Dan Shocker und Zauberkreis-Verlag

Bestellnummer:
516 457.5 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

maryhadalittlelamb (11.05.2009)
tom fawley (22.02.2007)
sledge (22.08.2006)
witterfels (27.01.2006)
boxhamster (21.05.2004)
chrischi (28.06.2003)
ohrwell (03.01.2003)
larry (03.11.2002)
christian heidemann (11.07.2002)
mihaj eftimin (24.04.2002)
alex (21.11.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von larry :
Da taucht hier auch Judy Winter mal in einer Shocker-Serie auf. Sie ist als dämonische Mama und Ehefrau natürlich die Idealbesetzung.
Letztlich macht sie das Hörspiel auch am meisten aus, und lässt selbst den Hauptsprecher Douglas Welbat alt aussehen.
Namen wie Helmut Zierl und Jochen Serndt und natürlich Hans Paetsch runden das Hörspiel-Highlight ab. Nach einer trägen Phase in der Macabros-Serie endlich mal wieder eine spannende und abwechslungsreiche Cassette.
Besonders die Erotik-Szene mit Jochen Serndt ist ein Ohrenschmaus. Nur ein Hinweis: Bitte nur das Original von 1984 hören und nicht die RDK-Version von 2001. Denn die ist durch die überlaut eingespielte Musik einfach nur unerträglich.
Hinzu kommt die tolle Szene eingangs in der Wohnung der Barlóns. Super unheimlich dann die Fahrstuhlszene mit einem Super dämonischen Michael Harck.
Den Klappentext hat EUROPA in der RDK zum Glück geändert. Denn der alte Text hatte mit der Hörspielfassung nichts zutun...



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de