Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Macabros - 10 - Die Knochensaat (Europa)

vorherige Folge <<< | keine Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Björn Hellmark, auch "Macabros" genannt, Herr der unsichtbaren Insel Marlos, erfährt von einem unheimlichen Tagebuch. Dies führt ihn auf die Spur eines im mexikanischen Urwald verborgenen Azteken-Schatzes und des Tagebuchschreibers, der der "Knochensaat" zum Opfer fiel, einer rätselhaften tödlichen Seuche! Der ort, an den Björn sich begibt, ist verflucht - und die "Knochensaat" geht auf...

Dauer: ca. 60 Minuten

Buch: Charly Graul
Musik und Effekte: David Allen / Phil Moss
Eine Studio EUROPA-Produktion
© 1983 by Dan Shocker und Zauberkreis-Verlag

Bestellnummer:
516 460.5 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

tom fawley (22.02.2007)
sledge (22.08.2006)
witterfels (30.01.2006)
boxhamster (28.06.2004)
rolo (26.11.2003)
chrischi (29.06.2003)
ohrwell (03.01.2003)
ripper owens (04.11.2002)
larry (03.11.2002)
ripper owens (16.10.2002)
christian heidemann (11.07.2002)
mihaj eftimin (24.04.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von ripper owens :
@ larry:Habe gerade Deine-nichts für ungut-vernichtenden Kritiken zu den MACABROS-Folgen 5 - 10 gelesen und möchte in diesem Zusammenhang einmal schüchtern anfragen,weshalb Du Dich so intensiv mit einer Hörspiel-Serie beschäfftigst,die Du ohnehin für den letzten Dreck hälst.Vielleicht haben wir beide unterschiedliche Ansprüche bzw. Erwartungen,was Hörspiel-Horror angeht, aber dennoch wird von einer Vielzahl von Hörern,einschliesslich meiner Wenigkeit, diese Serie (ausgenommen Folge 10) als Meisterwerk empfunden.Wenn Du meinst,dass guter Horror viel mit Action und wilden Verfolgungsjagden zu tun hat (siehe Larry Brent und John Sinclair,obwohl es ja auch dort einige "Durchhänger" gibt),ist es kein Wunder,wenn diese Serie Dir nicht frommt. Den Mangel an Handlung oder Action kann ich besonders bei Folge 5 nun wirklich nicht nachvollziehen,da es in der "Geisterhöhlen"-Geschichte schon Anfang an ziemlich rasant zugeht (bis zum Finale auf dem Knochenthron in der weissmagischen Pyramide auf Marlos ein atemloser Tripp,der keine Sekunde Langeweile aufkommen lässt).Auch der Humor (vgl . Macabros 3 + 5) und die Fantasy-Elemente (Macabros 5,8 und 9) werden so überzeugend rübergebracht,dass man nun wirklich nicht von Phlegmatismus oder Faulheit des Drehbuch-Autors reden kann. Die sympathischen Sprecher (v.a. Douglas Welbat,Peter Kirchberger,Andreas von der Meden,etc.) sind in nahezu jeder Macabros-Folge top und verstehen es geradezu meisterhaft den Hörer zu unterhalten (Kurzweile pur). Macabros hat ja auch gar nicht den Anspruch ein Actionheld und wilder Dämonenjäger wie Larry Brent oder Vorzeige-Katholik John Sinclair zu sein,sondern setzt ganz und gar auf eine langsam voranschreitende,aber dafür sehr viel originellere Handlung in Verbindung mit geschickt eingebauten Fantasy-oder Thriller=Elementen.Auch gerade bei der Auswahl der zur Vertonung angesetzten Heftromane hat EUROPA in vielfacher Hinsicht ein weitaus glücklicheres Händchen gehabt als bei LARRY BRENT oder dem Dämonenkiller,einziges Ärgernis die Nicht-Vertonung der MACABROS-Frühromane "die Schreckensgöttin" und "der Monstermacher"(Macabros 1). MACABROS ist und bleibt der Höhepunkt unter den deutschen Hörspiel-Gruselserien!


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de