Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

John Sinclair - 25 - Ein Friedhof am Ende der Welt (2/3) (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Es ist ein schier aussichtsloser Wettkampf mit der Zeit: John Sinclair sucht verzweifelt nach einem Weg, seinen Erzfeind zu besiegen! Doch teuflische Hexen halten ihn gefangen - und spielen ein grausames Spiel mit ihm! Unterdessen machen Johns Freunde im Reich des Schwarzen Todes die Hölle durch, und der Super-Dämon mobilisiert alle Kraftreserven, um das Sinclair-Team für immer auszulöschen!

Dauer: 46.15 Minuten

Hörspiel von: Oliver Döring
Romanvorlage: Jason Dark
Produktion: Alex Stelkens (WortArt), Marc Sieper (Lübbe Audio), Oliver Döring, Patrick Simon
Regieassistemz: Patrick Simon
Tontechnik: Arne Denneler
Schnittassistenz: Jennifer Kessler
Original Score: 'instant music' Christian Hembach, David Muelhaupt, Moritz Schmittat
Additional original Music: Flörian Göbels
Ton, Schnitt, Buch und Regie: Oliver Döring

VÖ: 10.06.2003

Bestellnummer:
MC: 1240 / CD: 1244




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (26.05.2009)
sledge (29.09.2006)
samsa (05.09.2006)
larry (19.08.2005)
krizz! (05.11.2004)
boxhamster (10.03.2004)
keyser soze (20.08.2003)
ohrwell (19.06.2003)
spawnie (19.06.2003)
evil (15.06.2003)
chrizzz (13.06.2003)
haggi (12.06.2003)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von evil :
Die alte Version von Tonstudio Braun war eine meiner absoluten Lieblingsfolgen. Die konnte man einfach nicht besser machen. Deshalb war ich auch sehr gespannt wie die neue Version sich gibt. Eigentlich eine klasse Folge, jedoch vermisse ich in der "Neuauflage" von Lübbe folgendes: Das Gondel Inferno ist bei Braun viel besser. Der Dialog zwischen Will Mallmann und dem Schwarzen Tod wurde komplett weg gelassen(schade!) Der Schwarze Tod redet nur zwei Wörter im Gegensatz zur alten Fassung. Und auch der kleine Johny hat keinen Sprecheinsatz mehr. Sukos Begegnung mit den Soldaten fehlt komplett. Der neue Myxin Sprecher (alias Falco von Falkenstein aus Bibi und Tina)ist nicht nur unsymphatisch sondern auch fehl am Platze. Der Braun Sprecher war um einiges besser! Ansonst ist dieser Teil sehr gelungen. Einige neue Musikstücke fand ich sehr überzeugend und atmosphärisch kann man sich auch nicht beklagen. Würde es die alte Fassung von Braun nicht geben wären 5 Sterne drin. Da aber einige wichtige (Action)Szenen nicht mehr dabei sind, gibts in diesem Fall nur 4 Sterne. Man kann hier aber bedenklos zugreifen!!!
 


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de