Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Locke - 12 - Straßenräuber unter Palmen (Europa)

vorherige Folge <<< | keine Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Unerwartet tritt das Schreckliche ein: Locke ist verschwunden! Stunden der Angst vergehen - dann klingelt das Telefon: sie wurde entführt. Lockes Vater, ihr Bruder Mike, ihr Freund Tom und auch dessen Mutter, Frau Conradi, stehen hilflos einem rücksichtslosen Verbrecher gegenüber. Sie alle müssen schwere Opfer bringen, wenn sie Locke befreien wollen.

Dauer: ca. 50 Minuten

Buchbearbeitung: H. G. Franciskowski
Regie: Thomas Karallus

Bestellnummer:
MC: 515 312.3




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

boxhamster (15.11.2007)
walker (27.07.2007)
mr. murphy (24.06.2006)
graf marlo (12.06.2006)
teekay (11.01.2004)
the analog kid (12.07.2002)
erasure (12.07.2002)
ian carrew (23.02.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von teekay :
'Unter Palmen' ist hier nun wirklich nichts, aber wenn man sich die Buchvorlage ansieht, dann bin ich zumindest geneigt zu sagen 'gut so'. Denn was in Spanien da hereingezufallt kommt finde ich fast nicht mehr erträglich. So bleibt aber immer noch eine sehr gute Hörspielumsetzung, die relativ minimalistisch die Angst der Familie einfangen kann. Irgendwie ist die Entführung 'ernst', wie das Geldauftreiben der Familie und Mike's Einsatz zeigen, nicht nur eine 5 Minuten 'bin-in-der-Höhle-gefangen' Szene. Leider passieren ja Entführungen sehr häufig-zu häufig-aber dieses Hörspiel sticht aus den 'Hörspiel nach Stefan Wolf' Werken deutlich hervor. Sehr gute Sprecher (Horst Naumann erhält viel zu wenig Lob auf diesen Seiten...) und Bohn's finest runden eine sehr gute Gesamtleistung ab, die nicht viel mit dem Buch zu tun hat und sicher nicht der innovativste Abschluß der Serie ist. Jürgen Thormann in absoluter Spitzenform! Seine Telefondialoge mit Gunther sind einfach der Hammer. Die falschen Tiernamen ("Das war ein Schreck, was?"), die Attacke gegen Mike ("Ist er noch ein bißchen doof, oder kann er schon was für uns tun?")-mein Gott, Gottfried Fischer ist echt ein mieser Arsch! Der Einbruch in die Villa lebt ebenfalls von dem starken Dialog zwischen Gunther und Tom, wie gesagt: enfach Klasse. Das läßt einen fast vergessen, dass die Story nicht frei von Fragezeichen ist, die sich entweder nur aus dem Buch erklären (Was hat der Titel mit dem Hörspiel zu tun? was passiert den nun in Marbella unter Palmen, dass am Ende Araber Fischer überfallen wollen?) oder nur am Rande Aufklärung finden (Willek und sein Motiv für die Urpsrungsentführung). Trotzdem: Die Umsetzung als Hörspiels ist annähernd perfekt gelungen.


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de