Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

John Sinclair - 26 - Das letzte Duell (3/3) (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die ultimative Schlacht zwischen Gut und Böse steht unmittelbar bevor – und die Chancen für den Geisterjäger könnten nicht schlechter stehen! Nach halsbrecherischen Abenteuern ist das gesamte Sinclair-Team im Reich des Schwarzen Todes eingetroffen – und damit in eine tödliche Falle getappt! John ist alleine – und auf der Spitze des dunklen Berges wartet sein Erzfeind bereits auf ihn!

Dauer: 48.16 Minuten

Hörspiel von: Oliver Döring
Romanvorlage: Jason Dark
Produktion: Alex Stelkens (WortArt), Marc Sieper (Lübbe Audio), Oliver Döring, Patrick Simon
Regieassistemz: Patrick Simon
Tontechnik: Arne Denneler
Schnittassistenz: Jennifer Kessler
Original Score: 'instant music' Christian Hembach, David Muelhaupt, Moritz Schmittat
Additional original Music: Flörian Göbels
Ton, Schnitt, Buch und Regie: Oliver Döring

VÖ: 01.09.2003

Bestellnummer:
MC: 1241 / CD: 1245




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

theblackadder (05.07.2017)
jones27 (26.05.2009)
rockinroll (19.09.2007)
bullwinkel (19.09.2007)
sledge (30.09.2006)
samsa (05.09.2006)
larry (21.08.2005)
krizz! (05.11.2004)
earfreak (18.03.2004)
boxhamster (14.03.2004)
ohrwell (21.01.2004)
zisselmann (18.01.2004)
tuwdc (29.09.2003)
evil (03.09.2003)
chrizzz (29.08.2003)
yakuri (22.08.2003)
skynet (19.08.2003)
haggi (19.08.2003)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von zisselmann :
ABSOLUTER WAHNSINN !!! Ein Feuerwerk des Bösen brennt sich in unsere Lauscher. Die Sounds und Spezialeffekte lassen uns wirklich an die Hölle glauben. Endlich bekommt "Der Schwarze Tod" mehr Text (Danke an "evil" für die Inspiration) und kann dadurch natürlich seine unglaubliche Macht noch besser unterstreichen. Die Splatter-Szenen bzw. -Geräusche sind brillantes "Kino für die Ohren". Um dem Ganzen die Krone des Grauens aufzusetzen, fehlt dem Hörspiel eigentlich nur ein Name: UDO SCHENK !!! Von mir aus kann der Fürst des Terrors in jedem John Sinclair-Reigen den Dämon mimen. Er hat ohne Wenn und Aber Maßstäbe im Verkörpern des Bösen gesetzt. Egal, auch ohne ihn bietet dieses Werk allerbeste Schauspiel- ähm... Hörspielkunst, die überzeugt. Ich bin zwar erst seit einigen Monaten eingefleischter Sinclair-Fan, aber wenn die Strategen von LÜBBE und WORTART so weitermachen, bleibe ich´s... Abschließend sei nur noch eins erwähnt: "Leute - werdet Anhänger des Sinclair-Kults und taucht ein in das Reich des Grauens" ... ich konnte mich dem auch nicht entziehen... Bis dann, -- zisselmann --
 


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de