Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

A.D.F. - 2 - Der Hammer des MacGyrn (Hörfabrik)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 


Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Ausbruch aus einer Irrenanstalt -STOP- 3 Tote -STOP- Einbruch in das Rathaus von Gonargoal -STOP- 1 Toter -STOP- Hammer gestohlen -STOP- Hinrichtung von Malcolm MacWarwick -STOP- Wiedererstarken dunkler Mächte -STOP- Auferstehung von Titus MayGyrn -STOP- Ziel des Zombie-Highlanders : Vernichtung des MacWarwick Clans -STOP- Pit und Steiner -STOP- fliegen sie nach Schottland -STOP- schließen sie die Höllenpforte -STOP-

Dauer: ca. 80 Minuten

Buch und Regie: Horst Kurth
Regie-Assistenz: Volker Schäfer
Ton und Effekte: Nils Jeners
Musik: Nils Jeners, Volker Schäfer

VÖ: 08.06.2002

Bestellnummer:
MC: 052002-02




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

gyros2000 (11.03.2006)
michael m. morell (01.11.2005)
die hörkuh (31.12.2004)
maltin (15.11.2004)
acquire (21.08.2004)
jones27 (20.02.2004)
ohrwell (26.01.2004)
haggi (09.04.2003)
lord gösel (16.01.2003)
mondoman (30.09.2002)
seider (26.08.2002)
atura (27.06.2002)
nightwolf (24.06.2002)
prof. snape (21.06.2002)
earfreak (21.06.2002)
prof. snape (19.06.2002)
jaxx (17.06.2002)
chrizzz (13.06.2002)
''lillebror'' (10.06.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von ohrwell :
"Wasn das?" - das war meine 1.Reaktion, als ich zum ersten Mal diese Folge gehört habe. Die Sprecher klingen eher nach Amateure und die Story scheint dem Hirn eines trashigem B-Splattermoviedrehbuchautor entsprungen zu sein. Ist das nun eine Parodie auf alle Dämonen- und Geisterjäger oder meint die "Hörfabrik" das wirklich ernst ? Da scheiden sich bei mir die Geister noch. Allerdings, wenns wirklich als Parodie gedacht ist, wirkt sie gelungen. Unter dem Aspekt kann ich auch A.D.F. empfehlen.


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de