Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

John Sinclair - 17 - Bills Hinrichtung (2/3) (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Ein entsetzliches Ultimatum: Wenn es John Sinclair nicht schafft, innerhalb von 24 Stunden den Kopf eines alten Dämons zu besorgen, stirbt sein Freund Bill Conolly. Doch wie soll der Geisterjäger innerhalb eines Tages etwas finden, dass andere schon seit 300 Jahren suchen. Ein schrecklicher Wettlauf mit der Zeit beginnt - und John weiß, dass er keine Chance hat, seine Aufgabe zu erfüllen!

Dauer: 46.34 Minuten

Hörspiel von: Oliver Döring
Romanvorlage: Jason Dark
Produktions- und Regie-Assistemz: Patrick Simon
Produktions- und Schnitt-Assistemz: Jennifer Kessler
Tontechnik: Dicky Hank, Arne Denneler
Executive Producers: Alex Stelkens (WortArt), Marc Sieper (Lübbe Audio)
Original Score: instant music David Muelhaupt, Jennifer Kessler, Karz von Bonin, Christian Hembach, Volker Hauswald, Wolgang Klüfer
Additional Moriginal Music: Flörian Göbels
Tontechnik, Produktion, Buch und Regie: Oliver Döring

VÖ: 25.02.2002

Bestellnummer:
CD: 1169 / MC: 1168




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (26.05.2009)
sledge (28.12.2006)
witterfels (11.08.2006)
grimsby roylott (13.01.2006)
krizz! (12.11.2004)
larry (17.10.2004)
black metatron (25.09.2004)
boxhamster (28.01.2004)
just (04.04.2003)
ohrwell (12.01.2003)
markus (14.06.2002)
chrizzz (27.05.2002)
dan (11.05.2002)
sven h. (08.05.2002)
lucy lawless (17.03.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von boxhamster :
"Bills Hinrichtung" erschien erstmals am 18.12.1979 als John Sinclair Band 76.
Bill ist in einer anderen Dimension gefangen. John kann dem letzten Horror-Cop den Schneid abkaufen und erfährt später vom Ultimatum des Sinistro, der Bills Leben gegen die Wiederbeschaffung seines Schädels tauschen will. Vom Spuk erfährt John, dass der Kopf sich in dessen Gewalt befindet und so schmiedet er einen Plan: Er lässt von einem Künstler einen Sinistrokopf anfertigen und tritt damit im Gepäck dem Dämon entgegen.

Im Vergleich zum ersten Teil tut sich hier wieder etwas mehr, wobei es diesmal eine ordentliche Ladung an netten Einfällen gibt.
Die Athmosphäre in der Dimension, in der Bill gefangen ist, gefällt mir sehr gut (Szenen in anderen Dimensionen gefallen mir bei den Sinclair Romanen eh immer sehr gut).
Der Spuk hat wieder einen ganz großen Auftritt, wobei er hier diesmal beinahe mit John zusammenkämpft (zumindest gibt er Informationen und belästigt Sinclair nicht), um dem Schwarzen Tod ein Schnäppchen zu schlagen.
Highlight dieser Folge ist zweifelsohne das Ende. Was einem hier an Soundeffekten und Spannung um die Ohren gehauen wird, ist schon beeindruckend. Die musikalische Untermalung in dieser Szene erinnert mich stark an den Score der Gruppe Goblin, die den Dario Argento Filmen einen besonderen Schliff geben. Sehr genial!
Der Running Gag mit dem Wasser des Hudson River hat mich gut unterhalten und über den kurzen Auftritt vom Schaffer der Serie habe ich mich sehr gefreut...Sgt. Dark...hihi.

****
Bestellen bei amazon.de



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de