Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Meteor Horror Serie - 8 - Blutleer im Elektro-Kerker (Meteor)

vorherige Folge <<< | keine Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Eine grausam zugerichtete Männerleiche hält die Stockholmer Kriminalpolizei in Atem. Die pathologischen Befunde lassen nur einen Schluß zu, der jedoch unglaublich erscheint: Brütende Kakerlaken haben ihr hilfloses Opfer von innen zerplatzen lassen!
Kommissar Tom Petersson und seine Kollegin Ellen Gustavson treten bei ihren Ermittlungen auf der Stelle, bis die Tochter des Opfers einen grausamen Verdacht äußert und kurz darauf spurlos verschwindet. Für die Polizisten beginnt eine Odyssee durch die endlosen Tunnel des Stockholmer U-Bahn-Netzes...

Dauer: 55:58 Minuten

Ein Meteor-Horror-Hörspiel
von: Nikolaus Hartmann und Sascha Gutzeit

VÖ: 11.03.2002

Bestellnummer:
CD: 0137772MTR / MC: ?




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

sledge (14.10.2007)
pumuckl (03.01.2006)
graf cula (23.09.2005)
maltin (10.05.2005)
pedro hintermeyer (30.01.2005)
wawuff (09.12.2004)
black metatron (25.09.2004)
frantisek marek (19.03.2004)
hemator (01.12.2003)
tuwdc (19.09.2003)
mondoman (20.07.2003)
cushing (18.12.2002)
evil (11.12.2002)
boxhamster (28.10.2002)
jaxx (06.06.2002)
captain eike (18.05.2002)
lord gösel (23.04.2002)
dennis (12.04.2002)
keyser soze (20.03.2002)
ashley pitt (18.03.2002)
chrizzz (15.03.2002)
mrbarron (15.03.2002)
wikinger (13.03.2002)
bullwinkel (12.03.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von frantisek marek :
Pervers sage ich mal, und indizierungsverdächtig! ;) Ich wähle mal diesen Anfangswortlaut, denn so erging's mir hier. Ich machte noch während der CD ne ebenso begeisterte wie sprachlose Pause und diskutierte mit meiner Frundin was das denn für eine "göttlich inszenierte Sauerrei" wäre, die man sich hier hat einfallen lassen. Ich war und bin zutiefst beeindruckt von Lutz M., ich wußte, was er drauf hat, nach dem Kontrast des Erzählers bei den fuenf Freunden und seiner ungefähr zeitgleichen Synchro-Rolle in "Caligula" war er schon immer mein Held für schadenfroh perverses, aber daß Meteor so'ne Folge veröffentlicht kriegt, ohne, daß die gleich wieder eingezogen wird, das wundert mich. Die Euphorie, mit der Mackensy hier erzählt, schlägt jeden SPrecher mir bekannter Hörspiele der Firmen Europa, TSB und Lübbe. Der Mann spricht wie eine Theaterrolle, als habe er wochenlang geprobt, nur WAS er da von sich gibt, igitt sage ich mal. Ich hätte nix gegen Blutbäder, Exkremente und Eingeweiden aber zu hören, alles im Zeichen der schwarzen Magie wie üblich in den Stories der Herren macabros, Sinclair und auf Leinwänden sowieso, aber wie gefesselte Menschen lebende Insekten zwangsgefüttert kriegen ist echt eine Sache, mit der ich noch nie konfrontiert wurde. SEHR gewöhnungsbedürftig. Trotzdem die beste Folge der Serie, Sprecherleistung 5, das habe ich noch NIE vergeben, CD Bewertung 4.5 Sterne. Unvergesslich eklig ;) Macky (nicht Maggi)
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de