Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Macabros - 3 - Konga, der Menschenfrosch (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Björn Hellmark, alias MACABROS, der Mann, der an zwei Orten gleichzeitig sein kann und zum zweiten Mal lebt, wird auf seiner Reise nach Norddeutschland von dämonischen Mächten angegriffen. Konga, der Menschenfrosch, will verhindern, daß er die "Dämonenmaske" entdeckt, eine Waffe, wie sie sich noch nie in der Hand eines Menschen befand…

Dauer: ca. 53 Minuten

Buch: Charly Graul
Musik und Effekte: David Allen / Phil Moss
Eine Studio EUROPA-Produktion
© 1983 by Dan Shocker und Zauberkreis-Verlag

Bestellnummer:
516 453.2 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

maryhadalittlelamb (05.05.2009)
theblackadder (11.01.2008)
drax (29.05.2007)
the analog kid (18.05.2007)
prince (28.02.2007)
tom fawley (03.01.2007)
sledge (30.05.2006)
witterfels (25.01.2006)
quatermass (21.01.2005)
boxhamster (27.04.2004)
rolo (26.11.2003)
ohrwell (14.10.2003)
maltin (11.09.2003)
ohrwell (03.01.2003)
michael m. morell (03.01.2003)
larry (03.11.2002)
chrischi (05.09.2002)
dr._gore (29.06.2002)
polpot666 (24.05.2002)
mihaj eftimin (24.04.2002)
Markus Duschek (25.01.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von boxhamster :
Nicht nur, weil dieses Hörspiel einigen Jugendschützern Magenschmerzen bereitet hat, ist es so legendär. Allein schon die Idee, einen Riesenfrosch zur Titelfigur einer Geschichte zu machen, ist köstlich grandios und die hörspieltechnische Umsetzung setzt dem Kult die Krone auf.
Ganz große Momente hat wieder mal der Erzähler Günter König, vor allem bei der unter die Haut gehenden Eingangstat und bei der Froschinvasion auf einen Gesetzeshüter am Teich. Diese Szenen sind absolut überzeugend gesprochen und verleihen dem Hörgenuss eine ganz besondere Note.
Auch Horst Frank kann wieder als Bösewicht, diesmal als Dietrich Tössfeld, überzeugen, wobei mir sein "Sie haben nur ein Schwert. Ich aber habe Frösche. Millionen Frösche, die mir zur Seite stehen." ganz besonders gut gefällt :-)
Die Grundstory wird auch sehr gut weitergeführt und mit der Dämonenmaske wird eine wichtige Waffe eingeführt. Auch die Informationen, die man von Professor Mertus erhält, sind sehr interessant.
Auf Seite 2 geht dem Hörspiel dann ein wenig (aber nur ein ganz wenig) die Puste aus und die Auftritte von Konga wirken eher belustigend als schaurig.
Trotzdem sollte man diesem Hörspiel trotz des vielleicht abschreckend wirkenden Titels eine Chance geben und zwar nach Möglichkeit in der unzensierten Fassung.

****1/2



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de