Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Macabros - 7 - Duell mit den Höllengeistern (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Auf einer Vulkaninsel kommen auf rätselhafte Weise mehrere Forscher ums Leben. Björn Hellmark, Spezialist für okkulte Phänomene, will wissen, was dahintersteckt. Aber Molochos, der Dämonenfürst und Oberste der Schwarzen Priester, will das verhindern – und er schickt Hellmark die Höllengeister! Hellmark alias Macabros wird in ein makabres Spiel auf Leben und Tod verwickelt.

Dauer: ca. 57 Minuten

Buch: Charly Graul
Musik und Effekte: David Allen / Phil Moss
Eine Studio EUROPA-Produktion
© 1983 by Dan Shocker und Zauberkreis-Verlag

Bestellnummer:
516 457.5 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

maryhadalittlelamb (11.05.2009)
tom fawley (22.02.2007)
sledge (22.08.2006)
witterfels (27.01.2006)
boxhamster (21.05.2004)
chrischi (28.06.2003)
ohrwell (03.01.2003)
larry (03.11.2002)
christian heidemann (11.07.2002)
mihaj eftimin (24.04.2002)
alex (21.11.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von boxhamster :
Diese Folge bietet wieder mal viele großartige Szenen. Die Anfangsszene mit der unheimlichen Fahrstuhlfahrt, das Attentat auf Macabros, der Blick in die Zukunft durch Rani Mahai, das erotische Techtelmechtel (Junge, Junge, hat Judy Winter eine erotische Stimme!), die Doppelgängerauftritte und das Stehlen der Dämonenmaske mit anschließendem Wassertod sind Dinge, die in anderen Hörspielreihen als Höhepunkt gedient hätten, hier aber einander dicht folgen. Einfach klasse!
Leider fehlen meiner Meinung nach bei dieser Folge die fließenden Übergänge bzw. die Zusammenhänge zwischen diesen Szenen. Dadurch kommen die großen Momente nicht ideal zur Geltung.
Dennoch ist dies keine schlechte Folge, denn die gibt es bei Macabros wirklich nicht. Das raffinierte Ende, das den Zuhörer wie Björn kurz stutzen lässt, rundet die Geschichte gelungen ab.

****



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de