Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Flash Gordon - 6 - Brukka, der Feuergott (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Science Fiction - Science Fiction
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Dale und Dr. Zarkov sind in die Hände der Riesen gefallen. Flash Gordon, der Superstar der Sterne, nimmt den Kampf mit Brukka und seinen Männern auf. Doch dieses Mal ist ihm ein Gegner erwachsen, der stärker ist als er, und der die Riesen mit seinen magischen Kräften leitet: Der Feuergott! Gibt es eine Möglichkeit, ihn zu besiegen?

Dauer: ca. 50 Minuten

Buch: H.G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Titellied: Brian May
Musik und Effekte: Bert Brac / Betty George
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann

Bestellnummer:
MC: 515 713.7 / LP: 515 713.2




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

theblackadder (09.08.2017)
nix chambre (02.01.2011)
khirex (08.02.2008)
sledge (17.11.2006)
tom fawley (05.05.2006)
tone1238 (02.02.2005)
graf marlo (24.08.2004)
larry (05.06.2004)
thealltimefavorite (15.01.2003)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von graf marlo :
Nach der vorangegangenen Folge "Die Verräterin aus dem ewigen Eis" das zweitbeste Hörspiel der Flash-Gordon-Reihe. Wieder ein phantasievolles Setting, neue scheinbar übermächtige Gegner und ein sprechendes intelligentes Wesen das "aus purem Feuer besteht". Dazu die amüsanten Dialoge zwischen Flash und Fria ("Ming ist der größte ..." - "... Schweinehund") und der super-trockene Humor von Zarkov. Schon als Jugendlicher hat mir die arme Dale leid getan, die als Menschenfrau von einem Riesen "bedrängt" wird, soll wohl heißen körperlich ... sexuell? ... geht das? Na, man mag gar nicht dran denken. Auf dem Bild ist allein Brukkas Hand schon so groß wie Dales Unterarm. Über ein paar Unlogeleien (wieso hat Fria z.B. ein Schlafmittel parat?) kann man getrost hinweg sehen. Den Feuergott versteht man nur, wenn man weiß was er sagt, und ebenso wie vielen anderen Fans ist mir die Anspielung auf Ming gegen Ende bis heute ein Rätsel. Die Spannung bleibt aber dennoch bis zur letzten Minute ungebrochen, Sprecher und Musik sind top. Und zum Schluss wird eine Lanze für Frieden, Nachsicht und menschliche Güte gebrochen. So muss ein "Jugend-Hörspiel" sein. :-)


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de