Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Edgar Allan Poe - 1 - Die Grube und das Pendel (Lübbe)

keine Folge davor | >>> nächste Folge





 


Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Edgar. Der erste Name, der dem Mann ohne Identität und Gedächtnis einfällt, ist Edgar Allen Poe. Aus seinem Unterbewusstsein steigen schaurige Dinge auf. Plötzlich findet er sich in einem Kloster wieder. Was ist geschehen? Woher kommen die geheimnisvollen Seufzer im Klostergarten? Als das Brunnenwasser eines Nachts voller Blut ist, flieht er. Doch er verlässt das Kloster ausgerechnet um Mitternacht. Seine nächste Wahrnehmung sind eine Grube und ein Pendel …

Dauer: 59.03 Minuten

Hörspielbearbeitung: Melchior Hala
Regie, Hörspielmusik, Ton: Christian Hagitte und Simon Bertling
Nach einer Idee von Dicky Hank, Marc Sieper und Thomas Weigelt

VÖ: 24.11.2003

Bestellnummer:
CD: 1343 / MC: 1342




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

maringo (28.01.2016)
twizy (05.01.2011)
boxhamster (29.10.2007)
theblackadder (27.09.2007)
chris donnerhall (07.06.2007)
unreal (13.09.2006)
goldstatue (25.07.2006)
camshots (13.07.2005)
sledge (13.07.2005)
thalea (18.03.2005)
quatermass (21.01.2005)
didi (10.01.2005)
mäxchen (26.12.2004)
marotsch (25.11.2004)
tone1238 (23.11.2004)
larry (19.08.2004)
tuwdc (14.08.2004)
cippolina (28.06.2004)
hal jordan (11.05.2004)
maltin (03.05.2004)
evil (28.04.2004)
alamaho (07.04.2004)
stormie76 (14.03.2004)
freddynewendyke (20.02.2004)
jones27 (20.02.2004)
macgyver (14.01.2004)
ohrwell (27.12.2003)
wunderklaus (17.12.2003)
chrizzz (01.12.2003)
earfreak (30.11.2003)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von mäxchen :
Erst über Umwege bin ich zu dieser Serie geraten. Hatte ich vor einiger Zeit die vierte Folge bereits gehört und sie als mittelmässig abgetan. Nun ist mir auch der Grund bekannt, ich hatte sie nicht richtig verstanden, weil mir die Vorgeschichte (sprich Teil 1-3) nicht bekannt war. Nun im Strudel der Veröffentlichung der zweiten Staffel habe ich mir wieder einige Kritiken durchgelesen, die meine Neugier geweckt haben. Und jetzt bin ich begeistert. Die bedrückende Atmosphäre und ein toller Hauptsprecher (Ulrich Pleitgen) ziehen einen in ihren Bann. Ein dunkler Raum, ein wenig Licht und volle Konzentration machen diese Hörspiel zu einem Erlebnis und Spektakel sondersgleichen. Normalerweise habe ich mit Horrorhörspielen so meine Probleme, weil mir die Stories so realitätsfern sind. Aber hier... stark. Wenn man sich auf die etwas ältere Sprache (die aber nicht zu übertrieben ist,) einlässt, bietet einem "die Grube und das Pendel" tolle Unterhaltung. Abgerundet wird das ganze durch einen sehr guten orchestralen Soundtrack und ein in die Stimmung passendes Schlussstück von H.R.Kunze. Für kalte Wintertage gibt es wohl nicht besseres.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de