Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Larry Brent - 3 - Die Angst erwacht im Todesschloß (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Mystery - Mystery
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Im Schloß des Sir George, Duke of Hutchingdon verschwinden spurlos Menschen. Ein unheimlicher Spuk ist erwacht. Hat Sir Geroge etwas damit zu tun? Oder seine beiden Töchter Maggie und Pattie? Larry Brent, alias X-RAY 3, und sein uriger Kollege Iwan Kunaritschew in einem rätselhaften "Grusel-Fall"!

Dauer: ca. 56 Minuten

Buch: Charly Graul
Musik und Effekte: David Allen / Phil Moss
Eine Studio EUROPA-Produktion

Bestellnummer:
MC: 516 403.6




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

mr. murphy (16.05.2009)
theblackadder (27.09.2007)
kapitän humunk (19.08.2006)
tvfreundchen (02.05.2006)
john ross (08.04.2006)
luschnerwaldi (11.02.2006)
witterfels (21.01.2006)
tom fawley (03.12.2005)
sledge (25.09.2005)
preacher (18.07.2005)
freddynewendyke (01.10.2004)
black metatron (23.09.2004)
boxhamster (22.09.2004)
ohrwell (19.06.2004)
evil (21.01.2003)
lilau (09.01.2002)
larry (14.10.2001)
Claudia (19.02.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von larry :
Zu den angenehmeren Folgen der ersten Staffel der Larry Brent-Serie gehört die dritte Folge.
Der zugrunde liegende Roman war der zweite jemals in Deutschland erschienene Gruselheftroman. Die Story erzählt zum Teil die Aufnahme Larrys in die PSA und sein Kennenlernen mit Iwan Kunaretschew. Dieser Teil wurde für das Hörspiel natürlich getrichen, da sich Iwan und Larry im Hörspiel ja schon kennen.
Umso mehr hat sich Graul auf den anderen Teil konzentriert. Es ist dabei ein sehr atmosphärisches Hörspiel im Geisterschloßstil entstanden, welches sich nicht verstecken muss. Allein die Eingangsszene mit Harry Banning und Ellen im Musikzimmer ist das Gruseln wert.
Mit der Neuauflage im Jahr 2000 ist sogar noch eine Verbesserung gelungen, da einige akustische Geräusche neu eingebaut wurden.
Es sind auch die tollen Sprecher, die diese Folge, wie auch alle Anderen der Serie aufwerten. In Höchstform ist wie immer der Erzähler Günter König.



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de