Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Point Whitmark - 13 - Die Würfel des Hexenmeisters (Kiddinx)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Fantasy - Fantasy
Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Unheimliche Geräusche dringen aus dem Inneren des schwarzen Blissford-Würfels. Verborgene Fächer öffnen sich wie von Geisterhand. Jay, Tom und Derek stehen vor einem Rätsel. Von dem Würfel scheint eine dunkle geheime Macht auszugehen. Doch erst als in Point Whitmark der Riese mit dem Dreizack auftaucht, geraten die Jungen in größte Gefahr! Der Hexenmeister trachtet nach ihrem Leben …

Dauer: 67.54 Minuten

Nach einem Roman von Bob Lexington
Idee & Konzeption: Volker Sassenberg
Drehbuch: Andreas Gloge und Decision Productsr
Regie: Volker Sassenberg
Musik: Markus Segschneider, Volker Sassenberg, Matthias Günthert und Manuel Rösler
Ton: Erik Anker
Illustration: MD
Aufgenommen und gemischt unter Finians Regenbogen
Produziert von Volker Sassenberg

VÖ: 29.10.2004

Bestellnummer:
CD:4.25213




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

torpedo (18.07.2007)
boxhamster (01.11.2006)
the_skil (01.01.2006)
carbonteufel (28.02.2005)
cippolina (05.02.2005)
grimsby roylott (15.01.2005)
brimbus (24.12.2004)
goldstatue (14.12.2004)
mäxchen (17.11.2004)
chrizzz (11.11.2004)
lauraism (10.11.2004)
freddynewendyke (07.11.2004)
mondoman (05.11.2004)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von grimsby roylott :
Obwohl die Folge schon eine ganze Zeit lang draußen ist, habe ich sie erst jetzt hören können. Erwartet habe ich nichts Großes, nachdem die Kritik hier eher mäßig war. Kritisiert wurden von meinen Vor-Rezensenten v.a. die überzogene Figurendarstellung, die lahme Story und das permanente "overacten".

Also, ich war gottseidank angenehm überrascht, fand die Folge sowohl spannend, als auch witzig. Die Geschichte war wieder etwas unrealistisch, aber OK: das waren die meisten PW-Folgen.
Die Freak-Show fand ich amüsant und gab den Dreien wieder genug Anlass für witzige Kommentare. Die Szene im Auto ist großartig!
Die Sprecher überspielen nicht mehr als in den alten Folgen. Und störend ist es eigentlich nie.
Spannend ist die Folge auch, gerade die Szene im Leuchtturm ist richtig unheimlich!

Und als Highlight: die Ansprache von Hans Paetsch (wann die wohl aufgenommen worden ist...?!)

Alles in allem eine gute Folge, mit lediglich kleinen Fehlern (allem voran: das Cover...). Sie ist lohnenswert und wer sie bislang noch nicht kennt, sollte sie sich ruhig kaufen!

-- grimsby roylott (f.k.a. captaineike) --



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de