Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Gabriel Burns - 10 - Diesseits der Kuppeln (Teil 1v2) (Universal Music)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

''Es existieren Legenden... von Orten, an denen sich jene vermehren, die für uns nichts als Abscheu empfinden.''
Jenseits der rumänischen Grenze gerät ein größenwahnsinniges Projekt außer Kontrolle. Die Sphären...
''In der einen herrschte Dunkelheit, während in der anderen die Schwärze immer wieder von grellen Blitzen durchbrochen wurde. Unter der halbtransparenten Hülle zeichneten sich Konturen ab. Wie heranwachsende Lebewesen.''

Eine untergehende Macht weigert sich, ihr Versagen einzugestehen. Steven Burns verfolgt einen erbarmungslosen Gegner, mit dem er auf abnorme Weise verbunden zu sein scheint. Er betritt eine von Menschen erschaffene Welt, die sich in eine fiebrige Zone des Todes verwandelt hat.

Dauer: 57.52 Minuten

Nach einer Erzählung von Raimon Weber
Idee & Konzeption: Volker Sassenberg und Raimon Weber
Künstlerische und technische Gesamtleitung: Volker Sassenberg
Musik von Manuel Rösler, Matthias Günthert und Volker Sassenberg
Tontechnik und Schnitt: Erik Anker
Illustrationen: Ungo Masjoshusmann
Cover Design: Marion Mühlberg
Lektorat: Antje Bones
Aufgenommen und Gemischt unter Finians Regenbogen
Produziert von Volker Sassenberg für Decision Products und Universal Family Entertainment

VÖ: 15.03.2005

Bestellnummer:
CD: 06024 9820596




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

oli.w (02.11.2008)
jones27 (11.08.2007)
sledge (21.01.2006)
ohrwell (25.10.2005)
boxhamster (20.04.2005)
goldstatue (13.04.2005)
quatermass (09.04.2005)
brimbus (31.03.2005)
marotsch (25.03.2005)
maltin (18.03.2005)
frank mooney (18.03.2005)
evil (09.03.2005)
prof. snape (08.03.2005)
chrizzz (23.01.2005)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von brimbus :
"Diesseits der Kuppeln" kann man getrost als den mittleren Teil der Burns´schen Osteuropa-Trilogie bezeichnen. Um diese Folge nicht nur einen "Teil 1" sein zu lassen, hat man - so scheints mir - sie ziemlich blutrünstig gestaltet, was aber nicht unpassend ist. An dieser Stelle erneut die Bemerkung, dass das ganz sicher für Kinder nichts ist.
Effekte und Geräusche sind über jeden Zweifel erhaben und erzeugen sicher auch bei hartgesottenen Gemütern gehörig Ekel. Über den Klee loben möchte ganz besonders die Sprecher, die - zumindest bei mir - keine große Namen haben. Sehr plausibel und angenehm werden hier die Dialekte dargestellt. Mir gefällt es, wenn so eine anspruchsvolle Produktion wie "Gabriel Burns" auf neue Stimmen zurückgreift, und in dieser Qualität sollte das ruhig Schule machen. Besonders hervorheben möchte ich Simon Jäger als Luther Niles, der schon seit ein paar Folgen dieser Figur eine bemerkenswert diabolische und in gewisser Weise unnatürliche Note verleiht.
Beim ersten Hören fand ich die Story sehr gedehnt, da ich mehr Aufklärung wollte. Weiß man aber, dass nicht sonderlich viel aufgedeckt wird, kann man die Folge besser genießen und sie hinterläßt einen besseren Eindruck. Als herausragend will ich sie dennoch nicht bezeichnen. Zwei gelöste "Geheimnischens" und gehöriger Ekel machen diese Folge aus, das Tempo aber ist mir ein Tick zu langsam.
Letzten Endes ist "Diesseits der Kuppeln" eine ordentliche Folge, die ihren Reiz erst entfaltet, wenn man die Erwartung auf Antworten über Bord wirft.

Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de