Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Gabriel Burns - 11 - Welt der Dämmerung (Teil 2v2) (Universal Music)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Jenseits der rumänischen Grenze gerät ein größenwahnsinniges Projekt außer Kontrolle. Die Sphären...
''Wald... Dieser Begriff hat nichts gemein, mit jenem Albtraum, der Steven Burns in der zweiten Sphäre erwartet. Die Luft ist von Modergeruch durchdrungen. Kein Tageslicht dringt durch das Dickicht der ineinander verwobenen Äste. Der matte, geisterhafte Schimmer musste von Fäulnisbakterien ausgehen, die hier einen idealen Nährboden gefunden hatten.''

Alles Leben befindet sich in einem widerwärtigen Wandel.
''Augen - viele Augen! - fanden die Eindringlinge und starrten sie an.''

Dauer: 51.51 Minuten

Nach einer Erzählung von Raimon Weber
Idee & Konzeption: Volker Sassenberg und Raimon Weber
Künstlerische und technische Gesamtleitung: Volker Sassenberg
Musik von Manuel Rösler, Matthias Günthert und Volker Sassenberg
Tontechnik und Schnitt: Erik Anker
Illustrationen: Ungo Masjoshusmann
Cover Design: Marion Mühlberg
Lektorat: Antje Bones
Aufgenommen und Gemischt unter Finians Regenbogen
Produziert von Volker Sassenberg für Decision Products und Universal Family Entertainment

VÖ: 15.03.2005

Bestellnummer:
CD: 06024 9820598




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

oli.w (02.11.2008)
sledge (29.08.2008)
jones27 (11.08.2007)
boxhamster (10.05.2005)
goldstatue (17.04.2005)
quatermass (09.04.2005)
brimbus (31.03.2005)
maltin (18.03.2005)
frank mooney (18.03.2005)
evil (13.03.2005)
jaxx (12.03.2005)
chrizzz (01.03.2005)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von goldstatue :
Spannend wird die Geschichte zu den 'Sphären' zuende geführt. Atmosphärisch lebt dieser Part vor allem vom "Urwaldfeeling", es gibt undefinierbare Geräusche und eine Gefahr wird sugeriert, die hinter jedem Dickicht lauern kann. Eine mutierte Pflanzen- und Tierwelt komplettiert das ganze. Wer beispielsweise den Spielfilm "Predator" kennt, weiß wie spannend und unheimlich es im Dschungel sein kann. Die Folge entwickelte sich in etwa so, wie ich mir das nach dem ersten Teil in etwa erhofft und erwartet hatte. Zwar hat die Story mit diesem 2ten Teil ein logisches Ende, erneut bleiben aber wieder Fragen offen, der ganz große Aha-Effekt bleibt aus -hier hätte ich vielleicht etwas mehr erwartet. Inhaltlich haben meine Vorredner schon alles wichtige ausführlich angegeben, deshalb gleich zur Wertung: Mir hat an dieser Folge besonders das Tempo sowie die hörspieltechnisch gelungene Umsetzung der Umgebung gefallen. Sprecher und Musik sind ohnehin führend im Genre, verdiente 4,5 Sterne.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de