Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Gruselkabinett - 4 - Das Phantom der Oper (Gaston Leroux) (Titania Medien)







 


Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

1880 Frankreich
In der Pariser Oper treibt ein Phantom sein Unwesen. Niemand kennt sein Gesicht, das stets hinter einer Maske verborgen bleibt.
Die neuen Direktoren erkennen schnell, dass es sehr gefährlich ist, sich den Wünschen des Phantoms zu widersetzen. Als die vom Phantom protegierte Sängerin Christine Daaé ihrer Jugendliebe Raoul de Chagny wiederbegegnet, bahnt sich eine Katastrophe an. In den Katakomben unter der Oper kommt es zur Demaskierung ...

Dauer: 78.20 Minuten

Hörspieladaption und Regie: Marc Gruppe
Produktion: Stephan Bosenius & Marc Gruppe

VÖ: 30.05.2005

Bestellnummer:
CD: 3937273093




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (07.12.2008)
sledge (19.07.2006)
larry (09.04.2006)
goldstatue (26.03.2006)
silentchris (05.02.2006)
prince (02.02.2006)
graf marlo (22.01.2006)
grimsby roylott (29.12.2005)
mondoman (07.06.2005)
jaxx (05.06.2005)
chrizzz (05.06.2005)
die hörkuh (04.06.2005)
quatermass (27.05.2005)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von quatermass :

"Das Phantom der Oper" ist sicherlich keine leichte Kost und wurde schon oft umgesetzt. Richtig "gruselig" (finde ich) ist die Story an für sich auch nicht - und dank an Andrew Lloyd Webber hat man nun immer ein singendes Phantom vor Augen...

Dennoch hab ich mich auf die Umsetzung aus dem Hause Titania gefreut und dann auch sofort ohrtechnisch verschlungen.

Die Produktion ist mal wieder erstklassig was die Sprecher und Umgebungsgeräusche angeht. Torsten Michaelis agiert als Phantom mit einer gewissen Markantheit.
Die Sprecherin der "La Carlotta" hingegen fand ich etwas anstrengend - aber genau das ist richtig für diese exzentrische Person. Die Musik ist gut eingearbeitet - klassisch angehaucht. Die Opernatmosphäre kommt durch Einbindung von Aufführungen im Hintergrund und Publikum zum Einsatz. Bekannte Stimmen geben sich ein Stelldichein.

Am Anfang der CD war ich etwas verwundert..aber lasst euch mal überraschen. :-)

Wer die Geschichte vom "Phantom" noch nicht kennt, der sollte abends das Licht ausmachen und sich irgendwo hinkuscheln und diese Produktion geniessen. Eigentlich viel zu Schade für schwüle Sommerabende - mehr etwas für den verregneten Herbst oder kühle, kalte Wintermomente.

Wer die Story schon kennt, der sollte das genauso umsetzen wie Nichtkenner und sich von einer einer gelungenen Neuinterpretation des Erfolgslabels Titania verwöhnen lassen.

Schliesslich bekommt man für kleines Geld satte 78:22 Minuten Unterhaltung. Das ist fast soviel an Laufzeit wie der Universal-Film von 1943.

Fazit: Gelunge Neuinterpretation. Atmosphärisch dicht. Sehr empfehlenswert.

:D quater

Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de