Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Independent-Hörspielliste >

Rossi Rozin - Mensch ist ein Mensch ist eine Maschine




=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Wir schreiben das Jahr 2008, die Wissenschaft hat sich längst in den Dienst eines Regimes gestellt, das mithilfe eines zentralisierten Computer-Netzwerkes seine Bürger kontrolliert. Dissidenten werden zu Versuchskaninchen im Bereich der Neurobionik.
Neurobionik ist ein Industriezweig, der künstliche neuronale Netzwerke mit natürlichem Nervenzellmaterial verbindet. Medien und Intelligenz entfliehen der Verantwortung und verpassen die Chancen einer ethischen Einflussnahme. Und doch formiert sich Widerstand, in der folgenden fiktiven Radiosendung aus dem Jahre 2024 wird er dokumentiert.
Hauptperson der Handlung ist Nomi Gent, eine ehemals staatsangestellte Generalingenieurin Anfang 30. Computer, virtuelle Realitäten, das ist ihre Welt. Fast ist sie süchtig danach. Gerade ihre Ausflüge in Cyberwelten bergen ein gewisses Risiko. Aufgrund ihrer eigentlich medikamentös kontrollierten Schizophrenie kann sie Phantasie und Wirklichkeit nicht immer unterscheiden.
Mithilfe ihrer Computerkentnisse verschaffte sie sich in den letzten Jahren mehrfach illegalen Zugang zu gesperrten Netz-Arealen. Dreimal wurden diese Aktivitäten registriert. In zwei der darauffolgenden Prozesse ist Nomi offiziell freigesprochen worden. Tatsächlich wurde sie sterilisiert, woran ihr jede Erinnerung fehlt. Als sie wieder in gesperrte Informationsbereiche vordrang, kam es zum dritten Prozess. Sie wurde für schuldig befunden, außer Dienst gestellt und musste eine Geldstrafe bezahlen. Im Urteil war von der Teilnahme an Sozialisierungsprogrammen die Rede.
Im Klartext: erneut wird Nomi operiert, wieder erinnert sie nichts. Diesmal wird ihr ein Biochip-Rohling ins Gehirn eingesetzt. Sie ist zum Versuchskaninchen einer nicht ausgereiften Technik degradiert. Ist der Biochip erst ausgebildet, wird er herausgeschnitten und jemand anderem implantiert werden. Ihr Arzt bemerkt Persönlichkeits-Veränderungen an Nomi, stoppt das Wachstum des Chips und entkoppelt ihn vom Netz. Damit der Abbruch des Versuchs vorerst unbemerkt bleibt und Nomi sich erholen kann, fährt sie für 4 Wochen nach Russland.

Dauer: ca. 55 Minuten

Regie: Rossi Rozin
Produktion: Radio Flora / Hannover 2003

Sprecher: Heike Zeitner, Rossi Rozin, Stefan Kleinsorge, Katrin Riggert, Claudia Pahl, Jeremiah Costello, Bernhard Albrecht, Peter Rozin, Yayita Beumer, Wiebke Lisner, Nico Gerdau und Helge



Infos, Kontakt und Bestellung





Tracklisting anzeigen



Kein Kommentar gefunden!


Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren

  keine Sprecher vorhanden



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de